Detailansicht
20.08.2021

Jetzt mit innovativem Smart-Living-Projekt bewerben

Auch 2022 werden innovative und technisch anspruchsvolle Smart-Living-Projekte wieder mit dem Smart Living Professional Award ausgezeichnet. Ab sofort läuft die Bewerbungsfrist!

Smarte Anwendungen werden immer beliebter und die Nachfrage nach intelligent vernetzten Systemen steigt. Für die E-Handwerke, die hier eine Vorreiterrolle übernehmen, ist „Smart Living“ daher ein interessanter und wichtiger Wachstumsmarkt. Der ZVEH lädt daher alle zwei Jahre zum Smart Living Professional Award ein und zeichnet damit technisch anspruchsvolle und innovative Smart-Living-Projekte aus.

Wer kann mitmachen?
Die Bewerbungsphase für den Preis, der – wie schon 2020 – unter der Schirmherrschaft der Wirtschaftsinitiative Smart Living e. V. (WI SL) steht, ist jetzt angelaufen. Ab sofort und bis zum 12. November 2021 können sich Innungsbetriebe im Elektrohandwerk bewerben, die in den vergangenen zwei Jahren technisch anspruchsvolle und innovative energieeffiziente Smart-Living-Projekte realisiert haben. Im Fokus steht die Anwendung international anerkannter Standards für Haus- und Gebäudesystemtechnik und deren Beitrag zu Smart Living. Der Smart Living Professional Award wird in den drei Kategorien „Wohnbau“, „Zweckbau“ und „Anwendung im eigenen Unternehmen“ vergeben. Das Einreichen von Wettbewerbsbeiträgen ist kostenfrei.

Bewertet werden:

  • Benutzerfreundlichkeit, Komfort und Nutzerakzeptanz
  • Vielfalt der einbezogenen Gewerke
  • Beitrag der Gebäudeautomation zu Sicherheit, Klimaschutz bzw. Energieeffizienz
  • Innovationsqualität der Anwendungen
  • Flexibilität und Erweiterbarkeit des Projekts

Teilnahme lohnt!
Die Verleihung des Smart Living Professional Awards 2022 findet im Rahmen der Light + Building 2022 statt (13. bis 18. März 2022). Den Gewinnern winkt ein Videodreh über ihr Projekt und ihren Betrieb. Der hochwertige Film kann vom Betrieb später zu Marketingzwecken eingesetzt werden, ebenso das Smart-Living-Professional-2022-Logo.

Inspirierend: die Vorjahres-Sieger
Wer sich einmal ansehen möchte, was die elektrohandwerklichen Innungsbetriebe im Smart-Living-Bereich alles zu bieten haben, kann sich auf www.smart-living-professional.de die Filme der sechs Smart-Living-Professional-Award-Gewinner aus den Jahren 2018 und 2020 ansehen und so einen Eindruck davon bekommen, was dank moderner und innovativer Gebäudeautomation heute schon alles möglich ist.

Die Bandbreite reicht dabei von vernetzten Anwendungen, die den Komfort im Wohnbereich erhöhen, über solche aus dem Bereich altersgerechtes Wohnen/Gesundheitsüberwachung (Ambient Assisted Living, kurz AAL) bis hin zu Büro- und Geschäftsräumen, in denen die Mitarbeiter Beleuchtung oder auch Verschattung in ihrem Arbeitsumfeld individuell konfigurieren können. Gleichzeitig zeigen alle Beispiele, wie sich mithilfe vernetzter Smart-Living-Technologien, die beispielsweise die hauseigene Photovoltaik-Anlage mit Batteriespeichern, Ladestationen für E-Fahrzeuge oder sogar einem Energiemanagementsystem verbinden, die Energieeffizienz eines Gebäudes erheblich verbessern und so ein nennenswerter Beitrag zum Klimaschutz leisten lässt.

Weitere Informationen zum Smart Living Professional Award sowie zu den Teilnahmebedingungen finden Sie hier www.smart-living-professional.de


Quelle: ZVEH

Sie möchten Mitglied werden? Schreiben Sie uns: liv(at)eh-nb.de oder rufen Sie uns an: 0511/9575744